Schlagwort-Archiv: Breitbandausbau

#HOD14 – Mehr als die Hälfte der Beschäftigten können mobil arbeiten….in der Schweiz: Deutschland braucht bessere Infrastruktur

Die Initiatoren Microsoft, SBB, Swisscom und Witzig The Office Company haben am 15. Mai mit Partnern aus Politik, Wirtschaft und Umwelt bereits zum fünften Mal zum nationalen Home Office Day aufgerufen und mit zahlreichen Anlässen, wie zum Beispiel dem ersten Freiluftbüro auf dem Waisenhausplatz in Bern, auf die Vorteile von Arbeitsflexibilität aufmerksam gemacht. Dank den […]

4 Kommentare Weiterlesen →

Netzpolitik der Unverbindlichkeiten

Netzökonomisch fällt Deutschland immer mehr ins Mittelmaß zurück: „Verglichen mit Asien ist Deutschlands Internet so schlecht und rückständig, dass es allmählich zu einer echten Gefahr für den Standort wird“, schreibt Redakteurin Eva Müller in ihrem Beitrag „MIND THE GAP“ in der März-Ausgabe des Manager Magazins. Unsere digitale Infrastruktur rutscht auf das Niveau von Entwicklungsländern ab. […]

3 Kommentare Weiterlesen →

Small Cells: Wie riechende Funkzellen in Fußballstadien und Einkaufszentren für mehr Bandbreite sorgen

Der schwedische Netzwerkausrüster Ericsson schätzt, dass sich die monatliche Smartphone-Datennutzung in den nächsten Jahren auf zwei Gigabyte erhöhen wird, das Vierfache des heutigen Volumens. Der Netzwerkverkehr von Tablet-PCs steigt gar auf zehn Gigabyte. Es seien noch gewaltige Investitionen in das bestehende Netz vonnöten, um die Datenexplosion zu bewältigen, sagt der Technologieexperte Roman Friedrich von Booz […]

Hinterlasse einen Kommentar Weiterlesen →

Netz-Patient ohne Sauerstoffzufuhr: Über die digitale Agenda der #GroKo

Wir wollen, wir werden, es gilt, es muss, wir möchten, es soll. Die Inflation der Unverbindlichkeiten im „Vertrag“ der Großen Koalition zur digitalen Agenda wird zielgerichtet mit „geeigneten Maßnahmen“ verfolgt wie ein Wackelpudding, den man an die Wand nagelt. Was Unionsparteien und SPD für die digitale Infrastruktur in Deutschland planen, knüpft nahtlos an die Bund […]

Ein Kommentar Weiterlesen →

Anschwellende Daten: Warum die Industrie schnelles Internet braucht

In den nächsten vier bis fünf Jahren erwartet das Düsseldorfer IT-Beratungshaus Harvey Nash hohe Daten-Wachstumsraten vor allem bei der Kommunikation zwischen Maschinen in allen seinen Ausprägungen. Also die automatische Verbindung zwischen Komponenten, weitestgehend ohne menschlichen Einfluss. Harvey Nash-Chef Udo Nadolski sieht hier die nächste Welle von Datenvolumina, die auf die Netze zurollen. Das Problem sei […]

2 Kommentare Weiterlesen →