Beethoven und das goldene Zeitalter von Bonn: Kommt zur Ausstellung ins Arndt-Haus #BTHVN2020 — ichsagmal.com

Die Eröffnung der großartigen Ausstellung „Bonns goldenes Zeitalter – die kurkölnische Residenzstadt zur Zeit Beethovens“. Ab dem 23. Oktober bis zum 24. Januar geöffnet. Am Freitag folgt ein Bericht von mir. 59 weitere Wörter

Beethoven und das goldene Zeitalter von Bonn: Kommt zur Ausstellung ins Arndt-Haus #BTHVN2020 — ichsagmal.com

Bonns Goldenes Zeitalter – Die kurfürstliche #Residenzstadt zur Zeit von #Beethoven #BTHVN2020 @Musikverein — ichsagmal.com

Zur Eröffnung der Ausstellung „Bonns goldenes Zeitalter – die kurkölnische Residenzstadt zur Zeit Beethovens“ Interviews mit Dr. Ingrid Bodsch vom StadtMuseum Bonn und mit Professorin Ingrid Fuchs und Professor Otto Biba von der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien. 34 weitere Wörter

Bonns Goldenes Zeitalter – Die kurfürstliche #Residenzstadt zur Zeit von #Beethoven #BTHVN2020 @Musikverein — ichsagmal.com

Mr. Music in Bonn macht dicht: Vom Verschwinden einer kulturellen Instanz — ichsagmal.com

Auf Facebook gab es die üblichen Reflexe auf die Schließung eines Plattenladens: „Lauf der Geschichte“, „Farbband für eine Schreibmaschine wird ja auch nicht mehr gekauft“, „Mehr auf E-Commerce setzen“. 57 weitere Wörter

Mr. Music in Bonn macht dicht: Vom Verschwinden einer kulturellen Instanz — ichsagmal.com

Wirtschaftswunder 2.0? — Netnographie & Digitaler Wandel

Remember the Wirtschaftswunder, Bild: HerrSpecht / photocase.de Das Wirtschaftswunder der 50er Jahre ist wohl immer noch der Gründungsmythos der Bundesrepublik. So scheint es ganz selbstverständlich, dass in der Coronakrise an diese Erzählung angeknüpft wird – gleich mehrfach. 970 weitere Wörter

Wirtschaftswunder 2.0? — Netnographie & Digitaler Wandel

Utopien und Möglichkeitsräume: Eine Lesung #frankfurtstreamt #fbm20 @DrLutzBecker1 @MurmannVerlag — ichsagmal.com

Der wichtige Einleitungsteil aus unserem Beitrag für das Buch „economists4future“: Die längst spür- und messbare Klimakrise sowie deren künftig noch verstärkt zu erwartenden Auswirkungen stellen unsere Gesellschaft vor ungeahnte Herausforderungen. 52 weitere Wörter

Utopien und Möglichkeitsräume: Eine Lesung #frankfurtstreamt #fbm20 @DrLutzBecker1 @MurmannVerlag — ichsagmal.com

Reingehört in den t-online Ladezeit – Podcast: „Eigentlich schlägt Elektro heute schon jeden Verbrenner“

StefanPfeiffer.Blog

Und wieder in einen (für mich) neuen Podcast reingehört und eine Hörempfehlung aussprechend: t-online Ladezeit mit Don Dahlmann und Richard Gutjahr erscheint wöchentlich in einer Länge um die 20 Minuten. Wer sich wie ich gerade für das Thema E-Auto und Mobilität interessiert, für den ist dieser Podcast nützlich. Gestern – am 14. Oktober – ist gerade die 6. Folge rund um den Kostenvergleich zwischen E-Auto und Verbrenner erschienen.

https://ladezeit.podigee.io/6-wie-viel-spart-man-mit-einem-e-auto-wirklich

Die beiden dröseln die verschiedenen Kostendimensionen wie Versicherung, Steuern, Wartung oder Verbrauch auf und das Ergebnis wundert nicht wirklich.

Mittlerweile sind Elektro und Verbrenner eigentlich auf Augenhöhe [Anm.: bei den Anschaffungskosten], … Bei der Kfz-Steuer sieht es wirklich so aus, dass Elektro unschlagbar günstig ist, weil es einfach keine Kfz-Steuer bis 2030 gibt. Bei der Versicherung gibt es bei beiden keinen Vor- oder Nachteil: … Der Kraftstoff: ganz klarer Punkt für Elektro. Also, einen knappen Tausender gespart im Jahr bei 15.000…

Ursprünglichen Post anzeigen 220 weitere Wörter

Über Tischkicker, Bällebad, New Work-Realismus und Vorstandsklone #ZPSpätschicht #ZPE20Virtual — ichsagmal.com

Wir haben doch aus dem Nichts richtig gute Sendungen gezaubert, die so gar nicht vorgesehen waren. Also die Rückschau-Sendungen zu den ersten beiden Tagen der Zukunft Personal mit Einspieler und Live-Talks. 23 weitere Wörter

Über Tischkicker, Bällebad, New Work-Realismus und Vorstandsklone #ZPSpätschicht #ZPE20Virtual — ichsagmal.com

Friedrich Engels, Unternehmertum und gemeinschaftsorientiertes Wirtschaften – Ein Podcast im Multistream #Engels2020 #EconTwitter — ichsagmal.com

Was für die Ohren: Friedrich Engels, Unternehmertum und gemeinschaftsorientiertes Wirtschaften: Soziale Verwerfungen, ökologische Zerstörungen und die daraus resultierende gesellschaftliche Verantwortung: Dr. Burghard Flieger (Freiburg), Prof. Dr. 64 weitere Wörter

Friedrich Engels, Unternehmertum und gemeinschaftsorientiertes Wirtschaften – Ein Podcast im Multistream #Engels2020 #EconTwitter — ichsagmal.com

Instagram überholt Facebook….also sich selbst #ARDZDFOnlinestudie — ichsagmal.com

Die Zahl der Internet-User in Deutschland steigt erneut an, davon profitieren vor allem mediale Angebote. Das Internet wird im Mittel jeden Tag fast 3,5 Stunden genutzt. Instagram löst Facebook als beliebtestes Netzwerk ab. Zu diesen zentralen Ergebnissen kommt die ARD/ZDF-Onlinestudie, die im Auftrag der ARD/ZDF-Forschungskommission durchgeführt wird und seit 1997 jährlich Basisdaten zur Internetnutzung in…

Instagram überholt Facebook….also sich selbst #ARDZDFOnlinestudie — ichsagmal.com

Plädoyer für das Mobile-Arbeit-Gesetz #NewWorkPolicies #ZPSpätschicht #HRWeek @GuidoZander — ichsagmal.com

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (BMAS) hat den Entwurf eines Mobile-Arbeit-Gesetz zur Abstimmung an das Kanzleramt geschickt und schon beginnen vor allem das Arbeitgeberlager und Arbeitszeit-Experten durchzudrehen. Von Büromonster bis Übergriffigkeit lauten die alarmistischen Bekundungen, die ich auf LinkedIn und Co. 41 weitere Wörter

Plädoyer für das Mobile-Arbeit-Gesetz #NewWorkPolicies #ZPSpätschicht #HRWeek @GuidoZander — ichsagmal.com