#2018 – Das Jahr der Livestreaming-Projekte: Es zählt der Augenblick und nicht die Inszenierung #MediaCampNRW @digitalnaiv @MediaLabNRW @tknuewer — ichsagmal.com

Zitat

Folgt man den Prognosen von Thomas Knüwer, so erlebten wir in diesem Jahr einen Niedergang der Videobegeisterung und des Livestreamings: „Auch hier würde ich mir einen Punkt geben. Nur mein Ex-Arbeitgeber ‚Handelsblatt‘ strunzt noch mit seinem neuen Videostudio. Ansonsten aber scheinen mir die Bewegtbildaktivitäten der Verlage bestenfalls zu stagnieren, eher rückläufig zu sein. Und Live-Streaming…

über #2018 – Das Jahr der Livestreaming-Projekte: Es zählt der Augenblick und nicht die Inszenierung #MediaCampNRW @digitalnaiv @MediaLabNRW @tknuewer — ichsagmal.com

Werbeanzeigen

Uploadfilter sind eine Schnapsidee, sagt der neue Datenschützer @UlrichKelber – Was sagt @AxelVossMdEP? — ichsagmal.com

Zitat

Im Interview mit der Zeitschrift c’t setzt Ulrich Kelber, der neue Bundesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit einige wichtige Akzente, die in den kommenden Jahren stärker ins Zentrum der Netzpolitik rücken sollten – etwa das Gewaltmonopol des Staates bei der Durchsetzung von rechtsstaatlichen Verfahren auf Plattformen wie Facebook oder Twitter: Es ist fatal, hier die Silicon…

über Uploadfilter sind eine Schnapsidee, sagt der neue Datenschützer @UlrichKelber – Was sagt @AxelVossMdEP? — ichsagmal.com

REAL POP 1960-1985

Mail Artists Index

(Wasja Götze, Hände weg vom Dompfaff, 1970)

Malerei und Grafik zwischen Agit Pop und kapitalistischem Realismus. Mit Witz, Ironie und ebenso kritisch setzt sich die Präsentation mit neuen Formen von Populärkultur, von Produktion und Konsum, von Alltag und Freizeit auseinander. Die Ausstellung zeigt über 150 Werke von 29 Künstler/-innen aus Ost- und Westdeutschland.

Bettina von Arnim, KP Brehmer, Wasja Götze, Almut Heise, Ingo Kirchner, Konrad Klapheck, Oskar Manigk, Wolfgang Petrovsky, Sigmar Polke, Robert Rehfeldt, Gerhard Richter, Jürgen Schieferdecker, Klaus Staeck, Erika Stürmer-Alex, Hans Ticha, Dieter Tucholke, Wolf Vostell, Willy Wolff, Ruth Wolf-Rehfeldt, Helmut Zielke u.a.

Kuratiert von Ulrike Kremeier und Jeannette Brabenetz.

(Helmut Zielke, 1981)

(Robert Rehfeldt, Reihe von Klischeedrucken, 1970er und 80er Jahre)

18.11.2018 bis 17.02.2019

Eröffnung am 17.11. ab 17 Uhr.

BRANDENBURGISCHES LANDESMUSEUM FÜR MODERNE KUNST

Rathaushalle

Marktplatz 1

15230 Frankfurt (Oder)

geöffnet dienstags bis sonntags von 11 bis 17 Uhr

https://www.blmk.de

Ursprünglichen Post anzeigen 13 weitere Wörter

Über Schönschreiber und Edelfedern im Journalismus #Relotius — ichsagmal.com

Zitat

Darüber müsste man jetzt mal etwas mehr nachdenken. Nicht nur über Claas Relotius, sonder auch über die Sucht der Medien nach Edelfedern, Schönschreibern und dem aufgeblasenen Storytelling. Nicht Erfahrungen oder saubere Recherchen zählen, sondern die gut geschriebene Geschichte. Das sagte mir gerade ein ehemaliger Auslandskorrespondent des Spiegels, der das Magazin nur noch beim Zahnarzt liest.…

über Über Schönschreiber und Edelfedern im Journalismus #Relotius — ichsagmal.com

Wählen Sie den „Wissenschafts-Blog des Jahres 2018“

Noch bis zum 1. Januar 2019 abstimmen

Wissenschaft kommuniziert

Wählen Sie den „Wissenschafts-Blog des Jahres 2018“.

Blogautor Wissenschaft kommuniziertNoch genau 20 Tage im Jahr 2018. Zeit genug und höchste Zeit: Einmal zurück zu blicken und Bilanz zu ziehen. Tun Sie dies auch mit den „Wissenschafts-Blogs des Jahres 2018“: Wählen Sie den „Wissenschafts-Blog des Jahres 2018“.

Blogs sind ein wichtiges, inzwischen sogar unverzichtbares Instrument der Wissenschaftskommunikation – oft viel zu wenig genutzt von Instituten und Institutionen, von großen Projekten und prägenden Entwicklungen. Aber eifrig betrieben von vielen höchst engagierten jungen Wissenschaftlern und Beobachtern des Wissenschaftsbetriebs. Die wenigsten sind Kommunikationsprofis – aber man kann fast von jedem etwas lernen.

Die Zahl der Blogs ist nahezu unendlich groß, allein bei WordPress, dem größten Anbieter für das Blog-Hosting wurden im letzten Jahr mehr als zehn Millionen neue Blogs gestartet. Die Szene ist unübersichtlich und wird auch durch Suchmaschinen kaum transparenter.

Die Wahl des „Wissenschafts-Blogs des Jahres 2018“ hat daher zwei Ziele:
Erstens die besten und…

Ursprünglichen Post anzeigen 769 weitere Wörter

Notizzettel: Vorlesung Digitale Medien — ichsagmal.com

Zitat

Neue Theorie der öffentlichen Meinung vonnöten? Mein Beitrag in der März-Ausgabe des prmagazins: Die Gesamtauflage der deutschen Tageszeitungen ist in den vergangenen zehn Jahren von über 28 Millionen auf unter 15 Millionen geschrumpft. Darauf macht der ehemalige Bild-Chefredakteur Kai Diekmann in einemhörenswerten Podcast von OMR aufmerksam, laut Eigendarstellung der „erste große Podcastkanal zu digitalem Marketing…

über Notizzettel: Vorlesung Digitale Medien — ichsagmal.com

The Place(s) to be?: „Reinvent the collaboration space in much the same way Notes 1.0 did back in 1989“ | Peter Presnell

StefanPfeiffer.Blog

Die angestrebte Übernahme der IBM Collaboration-Produkte durch HCL ist in den vergangenen Tagen eines der Themen gewesen, die mich hier im Blog und generell umgetrieben haben. Ich bin dabei auch wieder über diese Videos, ein „MockUp“ eines neuen Collaboration-Produktes von HCL gestoßen:

Wie geschrieben: Es ist ein „MockUp“, eine Demo, wie ein alternative neue Collaboration-Oberfläche aussehen und funktionieren könnte. Und der Plan ist laut Blogbeitrag von Peter Presnell, es zu einem Produkt zu machen, das auf der Basis von Domino 10 läuft. (Im Beitrag von Peter gibt es noch ein weiteres Video einer „Live Demo“.)

Peter nennt in seinem Blog-Beitrag die zwei Rahmenbedingungen der geplanten Entwicklung:

Simply put Places is designed to be a fresh interpretation of the collaboration space, one that specifically includes no-code and low-code development. So far we really only have two constraints on our work:-

  1. It’s has to be built on top of Domino 10…

Ursprünglichen Post anzeigen 787 weitere Wörter