Drohnen – Fliegende Agrar-Helfer

Das Zeitalter der Drohnen hat längst begonnen, auch in der Landwirtschaft.

Die Agrar-Blogger

eBee Sensefly Werkfoto eBee Sensefly Werkfoto

Drohne – ein negativ besetzter Begriff

Bei den Landwirten und speziell bei den Imkern wurde der Begriff Drohne bisher für die männliche Biene verwendet, die nur zur Befruchtung einer jungen Königin gebraucht wird. Heute hat sich das Wort Drohne einen negativen Beigeschmack eingefangen. Die Verwendung im Zusammenhang mit ferngesteuerten intelligenten Schwebemaschinen, speziell im militärischen Bereich, lässt viele Zeitgenossen bei dem Wort erschauern. In den einschlägigen Foren für die Fluggeräte wird man deshalb dezent aber eindringlich darauf hingewiesen, das man besser Kopter oder Multikopter schreiben und sagen soll. Die Geräte werden unter dem Sammelbegriff Unmanned Arial Vehicle zusammen gefasst. Auf Deutsch übersetzt bedeutet das “Unbemannte Fluggeräte”. Aber auch dieser Begriff hat den unangenehmen Beigeschmack einer präzisen, militärischen Tötungsmaschine. Man hat sofort Bilder von chirurgisch sauber hingerichteten “Terroristen” in Afghanistan, Pakistan oder Afrika im Hinterkopf. Begleitet wird das Kopfkino von einem lächelnd auf der Couch sitzenden amerikanischen Präsidenten, der…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.051 weitere Wörter

Advertisements

Es gibt noch keine Kommentare.

Eure Meinung ist gefragt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: