Mitmachen beim Gipfeltreffen in Bad Gastein vom 6. bis 9. Juli #Camp01

ichsagmal.com

Gipfeltreffen der Weltverbesserer in Bad Gastein für eine bessere Netzwerk-Ökonomie #Camp01

Mind Sharing: Unternehmenslenker treffen Querdenker. Wir wollen was voneinander lernen, jeder bringt etwas mit, Offenheit zählt!

Diskurs zu relevanten Zukunfts-Themen, Trends & Technologien aus der digitalen Sphäre, die noch nicht Mainstream sind.
Es soll ein Signal vom Gipfel ausgehen und konkrete Projekte angestoßen werden.

Anmeldungen über die Facebook-Veranstaltungsseite.

Ursprünglichen Post anzeigen

Abgeordnete UND Chefs per Losverfahren wählen @docupy

ichsagmal.com

Der Bundestag repräsentiert nicht die gesamte deutsche Bevölkerung. Eine Idee, die in dem sehr innovativen WDR-Format @docupy ins Spiel gebracht wird: Per Losverfahren in die Politik.

„Im Deutschen Bundestag müssten unter anderem 140 Frauen, 33 Muslime, und 43 Menschen mit Behinderung mehr sitzen, damit er die Bevölkerung repräsentativ in ihrer Zusammensetzung widerspiegelt. Um die Interessen aller Bürger des Landes besser im Parlament abzubilden, wird von Politikern oder Wissenschaftlern immer wieder ein Losverfahren ins Spiel gebracht. Auch Anke Domscheit-Berg schlägt bei ‚docupy‘ vor, Abgeordnete zufällig in den Bundestag zu holen, wie Schöffen ans Gericht.“

Man könnte es als Ergänzung zum klassischen Wahlverfahren für fünf Prozent der Sitze des Deutschen Bundestages anwenden.

„Diese Los-Abgeordneten wären zwar aufgrund der deutschen Verfassung im Bundestag nicht stimmberechtigt, weil…

Ursprünglichen Post anzeigen 279 weitere Wörter

Wenn Algorithmen Arbeitnehmer kontrollieren #HRFestival #rp18

Making of ... IBM HR Festival

Auf der diesjährigen re:publica war vor allem auf den Bühnen abseits des Massenandrangs für Interessierte am Thema Arbeitswelt am meisten geboten, schreibt New Management-Redakteurin Stefanie Hornung. So hat Lior Zalmanson von der Universität Haifa in Israel bei Uber analysiert, was passiert, wenn Algorithmen den Beschäftigten Arbeitsanweisungen geben. Das System “Uber Pool” kontrolliere die Fahrer und…

über Mitbestimmung neu denken – Wenn Algorithmen Arbeitsanweisungen geben #HRFestival #rp18 —  CIO Kurator 

Ursprünglichen Post anzeigen

Zur Einstimmung auf den heutigen Medientag der Hochschule Fresenius in Köln mit @VBanholzer @kraft_bpb und dem @ENC_Vienna

ichsagmal.com

Materialsammlung für den Workshop:

Statement von Bettina Blass aka @kuechenzuruf – Bildungsreferentin des DJV-NRW, Wirtschaft-verstehen-Bloggerin.

„Der Journalismus ist so schon ok – mit Recherche und Quellenprüfung, Sorgfaltspflicht, Objektivität und Trennung von Anzeigen und Inhalt und so weiter. Die Herausforderung wird sein, diese Tugenden in die Zukunft zu transportieren. Dazu müssen sich meiner Meinung nach die Journalisten verändern, nicht der Journalismus: Sie müssen transparenter arbeiten, zeigen und erklären warum sie was wie machen. Sie müssen sich aber auch ihre Neugierde behalten und technische Neuerungen zumindest testen, bevor sie sie einfach abtun. Sie müssen lernen, ihre Rezipienten auf unterschiedlichen Plattformen anzusprechen: Zeitungsdenken funktioniert auf Snapchat nur begrenzt, digitale Sprachassistenten machen es notwendig, damit zu experimentieren und neue Formate zu entdecken. Und das Ganze funktioniert nicht im Elfenbeinturm vom Schreibtisch aus: Journalisten müssen wieder raus in die Realität und mit Menschen sprechen. Dazu ist Geld nötig: Verlagshäuser und Rundfunkanstalten müssen investieren, damit Innovation…

Ursprünglichen Post anzeigen 533 weitere Wörter

Kommt zum 13. Medientag an die Hochschule Fresenius in Köln: Ausblick auf Social Media 2030 – Ideen und Meinungen gefragt

ichsagmal.com

Kommt zum 13. Medientag an die Hochschule Fresenius in Köln am Dienstag, den 15. Mai. Start um 14 Uhr.

Das diesjährige Motto „Leben in Zeiten von Social Media – Was bewegt uns?“ ist nicht nur wegen der anstehenden Datenschutzgrundverordnung und der Diskussion um Cambridge Analytica brandaktuell. Bewegtbild nimmt einen immer größeren Stellenwert ein, auch in Social Media. Darüber wollen wir sprechen.

· Nach der Begrüßung von Axel Beyer, Vorstand des Medien Management Instituts an der Hochschule Fresenius, wird

· Oliver Fuchs, Geschäftsführer der Bavaria Entertainment in Köln, mit seiner Keynote aus der Praxis berichten und Denkanstöße geben.

Anschließend werden drei Workshops für die Teilnehmer angeboten, die von Experten aus der Branche moderiert werden:

· „Storytelling als Bestandteil der digitalen und innovativen Kommunikation“ von Prof. Andrew Hood, Bewegtbild- & Medienexperte

· „Geschäftsmodell Social Media: Was sind unsere Daten wert?“ von Ben Broshi, Chief Development Officer bei DeTeMedien

· „Kritischer Journalismus –…

Ursprünglichen Post anzeigen 119 weitere Wörter

#HRFestival bietet eine Menge Debattenstoff :-)

Making of ... IBM HR Festival

Stefan Holtel vom Beratungshaus PWC kritisiert die einseitige Ausrichtung beim Einsatz von Künstlicher Intelligenz auf Automatisierung. Wir agieren immer noch nach einem mentalen Modell aus der Zeit der Dampfmaschine. Es dominieren tote Maschinen-Metaphern, die die heile Welt der guten, alten Exportnation mit Schmieröl und rauchenden Schloten suggerieren. “Ja gut, es wird ein bisschen digitalisiert, aber […]

über Künstliche Intelligenz und normative Fragen: PWC-Analyst Holtel kritisiert einseitige Ausrichtung auf Automatisierung @axelopp —  CIO Kurator 

Ursprünglichen Post anzeigen