Archiv | Management RSS-Feed für dieses Archiv

Einzelhandel in Deutschland: Blumenkübel-Romantik mit #Heimatshoppen Luftballons

Den Lautsprechern des deutschen Einzelhandels dämmert so langsam, dass Amazon wie ein Staubsauger die Umsätze aus allen Handelssparten wegsaugt. 2011 hatten viele Händler noch gehofft, dass sich das Internet hierzulande nicht so negativ auf ihre Umsätze auswirken werde wie etwa in den USA – gleiches trällerten ja die Verleger. Nun greift man zu „Gegenmaßnahmen“. Das […]

Ein Kommentar Weiterlesen →

Vom Niedergang des homo hierarchicus

In vielen Unternehmen herrschen nach Auffassung des Organisationsexperten Guido Bosbach auf allen hierarchischen Ebenen Grund- und Glaubenssätze vor, die einen Wandel von innen heraus schlichtweg verhindern. Misstrauen und intransparente Geheimnistuerei statt Vertrauen und einer offenen Kommunikation auf Augenhöhe seien die Folgen. Ein Fundament auf dem kein kritischer und wichtiger digitaler Wandel erfolgreich gedeihen kann. Die […]

3 Kommentare Weiterlesen →

Auf dem Weg in die netzökonomische Abstiegsgesellschaft? #NEO16

ichsagmal.com Über die Eseleien der Old Boys der Wirtschaft – Herr W. und Konsorten In der sozialen Moderne gründeten sich nach Analysen des FAS-Autors Oliver Nachtwey gesellschaftliche Integration und Stabilität auf die Arbeit, war die unbefristete Stelle mit Kündigungsschutz und sozialer Sicherheit Ausdruck des sogenannten Normalarbeitsverhältnisses. „In den sechziger Jahren machten diese Beschäftigungsverhältnisse geschätzt fast […]

Hinterlasse einen Kommentar Weiterlesen →

Mit Business-Plänen in die Pleite

Auf Facebook bricht gerade eine Debatte über die Sinnhaftigkeit von Business-Plänen los. Auslöser ist ein Beitrag des Mathematikers Conny Dethloff. Wer die Pseudo-Rationalität solcher Prognose-Spielchen in Frage stellt, betreibe Berater-Bashing. Nun ja. Schwache Replik. So schreibt Wolgang Ksoll auf meinen Rat zu mehr Bescheidenheit: „Nein, das war kein Plädoyer für mehr Bescheidenheit, sondern dümmliches Herumschwadronieren […]

3 Kommentare Weiterlesen →

Das kollaborative Sommerinterview mit @th_sattelberger #FragenanSattelberger

ichsagmal.com Am Samstag startet wieder die ichsagmal.com Sommerinterview-Saison im Doppel-Livestream über Hangout on Air und Facebook Live. Diesmal fahre ich nach München, um ab 17 Uhr Thomas Sattelberger zu befragen. Thema: Wie alte Systeme, alte Macht, altes Territorium und alte Technologien verteidigen. Die großen Konzerne sind nach Auffassung von Sattelberger Parallelgesellschaften. „Und innerhalb der großen […]

Hinterlasse einen Kommentar Weiterlesen →

Systemischer Pep fürs anarchische Management

ichsagmal.com Systemrevolutionen auch beim Tippkick-Torwandschießen vonnöten – bislang keine Treffer während der EM „Ein bisschen ‚Pep‘ kann jeder haben“, so lautet die Überschrift des systemischen Gedankenflugs von Anton Seidl in einem Beitrag für The Lean Knowleadge Base. Gemeint ist natürlich der Meister-Trainer Josep Guardiola, der mit nur zwei Stationen im Erstliga-Olymp (bei Barcelona und München) […]

Hinterlasse einen Kommentar Weiterlesen →

Hirnintensive Netzökonomie statt Industrie 4.0-Gequatsche – Schaut nach Schweden

Ständig wird einem von Lobbyisten und Regierungspolitikern eingetrichtert, wie wichtig die Industrie sei als Stabilitätsfaktor der Konjunktur. Länder wie Frankreich hätten es da nicht so gut. Die gallische Wirtschaft sei weitgehend deindustrialisiert, produziere nichts mehr Gescheites oder müsse wie Peugeot Citroën von chinesischen Konzernen aufgefangen werden. Was da wohl noch mit VW passiert. Ein anständiger […]

Ein Kommentar Weiterlesen →

Gratis-Pitch in exklusiver Umgebung #KölnerBarcampKontroverse

ichsagmal.com Frank Michna in der Barcamp-Diskussion in Bestform 🙂 In Köln wollte man ein Digital Barcamp veranstalten. Fein. Allerdings mit Preisen, die bis 1.450 Euro gestaffelt sind. Frühe Buchungsvögel könnten die Unkonferenz auf Champagner-Niveau zum Schnäppchen-Betrag von 725 Euro ergattern, um dann selbst als Teilnehmer das Programm zu gestalten. Als Hashtag wurde in einer Facebook-Debatte […]

Hinterlasse einen Kommentar Weiterlesen →

Über Krawatten, virtuelle Dialogfähigkeiten und Medienkompetenz in Unternehmen

2 Kommentare Weiterlesen →

Was ist denn nun disruptiv und was nicht? Meinung gefragt

Die wahrscheinlich einflussreichste Managementtheorie der vergangenen 20 Jahre wird oft missverstanden. Es geht um die Disruptionstheorie. Mit dem von Professor Clayton M. Christensen entwickelten Modell lässt sich relativ gut vorhersagen, welche aufstrebenden Unternehmen beim Einstieg in einen neuen Markt Erfolg haben werden und welche nicht. Die Theorie verliert ihren Nutzen, wenn sie beliebig auf jede […]

4 Kommentare Weiterlesen →