Von Wiesmühl an der Alz über Kirchdorf am Inn nach Altheim (Tag 21)

#FürMiliana

Das Problem mit den Speichen verschärfte sich heute leider, da der Radladen im Nachbarort von Wiesmühl, zu dem Gunnar extra früh am Morgen gefahren war, nicht bereit war, ihm zu helfen. Also fuhr Gunnar zunächst vorsichtig weiter und versuchte, das Hinterrad möglichst wenig Extrabelastung auszusetzen.

Bis es ihn ausgerechnet nach Braunau am Inn verschlug:

Dort half ihm aber der freundliche Alois vom Batterie-Diskont mit einer Lademöglichkeit weiter und sprach mit Gunnar über seine Tour und deren traurigen Anlass: Heute vor 13 Wochen ist Miliana plötzlich verstorben. Auch Alois hat seine Frau verloren. Sie starb vor 20 Jahren an Krebs.

Von Braunau führte Gunnar sein Weg weiter nach Kirchdorf am Inn, wo ihm die labile Situation seines Hinterrades nicht mehr sicher genug wurde, um noch bis Passau weiterzufahren. Ein Großraumtaxi zu finden, das ihn und das Bike nach Passau bringen sollte, konnte Gunnar nicht bekommen. Was jetzt?

Unerwartete Hilfe fand er…

Ursprünglichen Post anzeigen 163 weitere Wörter

Werbeanzeigen

Es gibt noch keine Kommentare.

Eure Meinung ist gefragt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: