R.I.P. – Ein neuer Krimi aus Island

Wortspiele: Ein literarischer Blog

Kommissar Huldar und die Psychologin Freya ermitteln

Wolken über Island – Foto: Wolfgang Schiffer

Bereits seit vielen Jahren gilt die Isländerin Yrsa Sigurðardóttir als eine der besten Krimiautorinnen, und das nicht nur in ihrem Land, sondern international. In mehr als 30 Sprachen übersetzt, hat sie letzte Zweifel hieran spätestens mit der Einführung des Ermittler-Duos Huldar und Freyja ausgeräumt, er Mitarbeiter der Mordkommission in Reykjavík, sie Kinder- und Jugendpsychologin.

Das war 2014 in dem Roman DNA, zwei Jahre später unter demselben Titel auch hierzulande erschienen, in dem ein offensichtlich von kryptischen Rechenaufgaben Besessener mehrere Menschen mit Haushaltsgeräten ermordet. Da hatten die Beiden sogar noch die Chance, auch im Privatleben ein Paar zu werden, aber der etwas scheue und wortkarge Huldar hat dies, salopp gesagt, durch sein Verhalten gehörig vermasselt.

Das Empfinden der Beiden füreinander, offen gezeigt von ihm, nur in größten persönlichen Krisen von ihr, bleibt jedoch bestehen; daran ändert…

Ursprünglichen Post anzeigen 705 weitere Wörter

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu „R.I.P. – Ein neuer Krimi aus Island

  1. Danke fürs Weitersagen, mein Lieber! Und Dir weiterhin gute Erlebnisse auf Deiner engagierten #fürMiliana Reise durch Europa!

Eure Meinung ist gefragt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s