Von Maasmechelen nach Werchter (Tag 2)

#FürMiliana

Mit voll aufgetankten Akkus ging es an Tag 2 für Gunnar und Guido weiter Richtung Brüssel.

Auch die Abfahrt hat Michael Zachrau dankenswerterweise per Video für uns festgehalten:

Bei bestem Wetter aber mit ersten Verschleißerscheinungen (Reißverschluss an der Tasche kaputt und mit etwas mitgenommenem Gesäß für Gunnar) ging es los.

Gegen halb fünf statt wie geplant gegen 13 Uhr, fanden die beiden nach langem Suchen eine Lademöglichkeit in Sint-Joris-Winge, wo sie vom Wirt des Gouden Punt freundlicherweise Zugang zum Strom zwecks Laden der Akkus bekamen – beides dokumentiert von Guido, der daraus Lektion 1 des Tages folgerte: „Man sollte die Etappen nur so lang planen wie der Akku hält.“

Schließlich ging es dank Naviproblemen auf der falschen Route weiter, nördlich an Leuven vorbei statt nach Brüssel und schließlich zum Campingplatz in Werchter („so idyllisch“).

Dort bauten Guido und Gunnar am frühen Abend zum ersten Mal auf dieser Tour ihre Zelte…

Ursprünglichen Post anzeigen 139 weitere Wörter

Werbeanzeigen

Es gibt noch keine Kommentare.

Eure Meinung ist gefragt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: