Wenn KI-Systeme diskriminieren #NextAct2020 #WerkstattGespräche #CIOKuratorLive Talk mit @SvenSemet

ichsagmal.com

Auch Künstliche Intelligenz kann im Personalmanagement diskriminierend agieren – KI ist nur so unvoreingenommen wie die Daten, mit denen wir Menschen sie trainieren:

Sven Semet, HR-Experte bei IBM, sagt, wie es ist:

„Wenn du als Unternehmen in den vergangenen zehn Jahren nur katholische Männer eingestellt hast – und lässt dein Machine Learning auf diese historische Daten zu – was soll die Maschine dann anderes lernen als zukünftig auch wieder katholische Männer einzustellen?“

Hier das komplette Interview:

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Es gibt noch keine Kommentare.

Eure Meinung ist gefragt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: