Der Charme des Unperfekten: Warum ich die Krautreporter nun doch unterstütze

Ich sag mal

Die Betonung liegt auf HEITER Die Betonung liegt auf HEITER

In den ersten Tagen nach dem Start des ambitionierten Krautreporter-Projektes reagierte ich reflexhaft mit Skepsis. Da ist einiges holprig angelaufen. Bezahlfunktion eher bescheiden, kein klassisches Crowdfunding-Projekt, Arbeitsproben liegen nicht vor, das Wort „Abo“ wirkt abschreckend (wo ich doch alle Abonnements in den vergangenen Jahren gekündigt habe) und, und, und.

Dass man die Pressekonferenz auf Dienstag angesetzt hatte, um in die einschlägig bekannten Freitagsmedien reinzukommen (Thomas Knüwer sprach im Digitalen Quartett von Horizont und w&v), dort aber wohl keine Unterstützer zu finden sind, entspricht wohl den Tatsachen. Aber auch die Erfahrung muss erst einmal gemacht werden.

Dann habe ich über meine eigenen Projekte nachgedacht, die ich in den vergangenen Jahren mehr oder weniger erfolgreich gestartet habe. Etwa das Startnext-Ding namens „Unbuch über die Streaming-Revolution“ – gemeinsam mit Hannes Schleeh. Das war so eine Art eierlegende Wollmilchsau über Jedermann-TV mit dem Google-Dienst Hangout on Air…

Ursprünglichen Post anzeigen 551 weitere Wörter

Advertisements

Es gibt noch keine Kommentare.

Eure Meinung ist gefragt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: