Man hört, sieht und streamt sich mutig auf der Zukunft Personal #HRWeek #ZPSpätschicht — ichsagmal.com

Wir senden live mit mutigen, überraschenden und späten Einsichten und Aussichten auf der virtuellen Zukunft Personal in der #ZPSpätschicht. Wir übertragen auf YouTube und just in time auf Twitter-Periscope, Facebook und LinkedIn auf meinen Accounts. 34 weitere Wörter

Man hört, sieht und streamt sich mutig auf der Zukunft Personal #HRWeek #ZPSpätschicht — ichsagmal.com

Cybersecurity-Unterricht an Schulen und digitaler Verbraucherschutz: #bpbforum in Bonn @BSI_Bund @bpb_de @snv_berlin @z_edian — ichsagmal.com

In diesem Monat findet erneut der European Cyber Security Month statt. Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) nutzen die europäischen Aktionstage, um das Thema Cyber-Sicherheit in den Fokus von Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmen und Institutionen zu rücken. 45 weitere Wörter

Cybersecurity-Unterricht an Schulen und digitaler Verbraucherschutz: #bpbforum in Bonn @BSI_Bund @bpb_de @snv_berlin @z_edian — ichsagmal.com

Husten, Fieber und die Bedeutung der Autoindustrie für den Arbeitsmarkt — ichsagmal.com

„Wenn die Automobilindustrie hustet, bekommt Deutschland Fieber. Deshalb ist es durchaus von politischer Brisanz, was sich derzeit in unseren Autofabriken und deren Zulieferfirmen tut. Die deutsche Schlüsselindustrie erlebt eine multiple Krise, weil sie Digitalisierung und Elektrifizierung unter den Bedingungen einer weltweiten Pandemie vorantreiben muss“, schreibt Gabor Steingart in seinem Morning Briefing und skizziert mit Zahlen die Schwierigkeiten der PKW-Branche in Deutschland bis hin zum…

Husten, Fieber und die Bedeutung der Autoindustrie für den Arbeitsmarkt — ichsagmal.com

Beethoven: Die dunkle Seite #BTHVN2020 — ichsagmal.com

Das Beethoven-Filmfest im Rex-Kino neigt sich dem Ende zu. Am Montag sah ich den Spielfilm „Beethoven – Die ganze Wahrheit“. Regie und Buch von Paul Morrissey. Es beleuchtet die dunkle Seite im Leben des Komponisten. Es geht um den von Beethoven abgöttisch geliebten aber auch obsessiv kontrollierten und schikanierten Neffen Karl Beethoven. Die Ästhetik des…

Beethoven: Die dunkle Seite #BTHVN2020 — ichsagmal.com

Virtuelle Eventformate heute: Wo bleibt der soziale Kontakt, das „Netzwerken“ – #9vor9 mit Gerhard Schröder und Lars Basche

StefanPfeiffer.Blog

Die perfekte Präsentation von Produkten oder Dienstleistungen kann man in einem virtuellen Format hinbekommen. Apple hat es beispielsweise vor kurzem wieder vorgemacht. Was ist aber mit dem Netzwerken, dem sozialen Kontakt, dem gemeinsamen Kaffee oder Bier, das der:die Vertriebler:in auf der konventionellen Veranstaltung mit seinen Kunden:innen und Interessenten getrunken hat, dem Small Talk, der aber so wichtig ist? Schwierig und ausbaufähig, das meinten alle Teilnehmer des heutigen #9vor9, zu dem wir Gerhard Schröder von K3 begrüßen durften.

Und in punkto Netzwerken und sozialer Kontakt auf oder während Events bleibt noch eine Menge zu tun. Vielleicht ist der Ansatz, vom Event, von der virtuellen Veranstaltung her zu denken, nicht der beste? Vielleicht sollten wir eher von einer latenten, kontinuierliche Kommunikation mit…

Ursprünglichen Post anzeigen 548 weitere Wörter

Fritz Kortner im Stummfilm „Beethoven“ – Gefeiertes Werk mit einem großartigen Schauspieler: Beethoven-Filmfest im Bonner Rex-Kino #BTHVN2020 — ichsagmal.com

Fritz Kortner spielt Ludwig van Beethoven in der großen Filmbiografie, die zum 100. Todestag Beethovens erschien und sein Leben von der Geburt in Bonn bis zu seinem Tod in Wien nachzeichnet. „Ein Beethoven-Film, wie ihn der Wiener Schriftsteller Emil Kolberg erzählt und ein künstlerischer Leiter von, wie es scheint, nicht gewöhnlichen Fähigkeiten, Hans Otto (Löwenstein),…

Fritz Kortner im Stummfilm „Beethoven“ – Gefeiertes Werk mit einem großartigen Schauspieler: Beethoven-Filmfest im Bonner Rex-Kino #BTHVN2020 — ichsagmal.com

Beethoven-Filmfest startet mit „Eroica. The Day that changed music forever“: Gänsehaut-Momente und Tränen #BTHVN2020 — ichsagmal.com

Im Rex-Kino in Bonn-Endenich hätte das Beethoven-Filmfest nicht besser starten können. Den Anfang der Filmreihe machte „Eroica. The Day that changed music forever“. Als 1805 die erste öffentliche Aufführung von Beethovens dritter Sinfonie (Eroica) in Wien stattfand, hatten einige wenige Privilegierte das Werk bereits im Juni 1804 bei einer privaten Uraufführung im Schloss Lobkowitz gehört.…

Beethoven-Filmfest startet mit „Eroica. The Day that changed music forever“: Gänsehaut-Momente und Tränen #BTHVN2020 — ichsagmal.com

#LassmalCut: Immer noch ikonisch im #Corona-Jahr – #NextAct virtuell @netzabine @winfriedFelser @constantinsohn @MarcWagner1975 @th_sattelberger — ichsagmal.com

Nicht viele hatten seit den Corona-Beschränkungen den Mut wie Mister NextAct Winfried Felser, bei virtuellen Formaten radikal neue Wege zu gehen, viele verrückte Dinge auszuprobieren und sich von den üblichen einschläfernden Webinaren zu verabschieden. 58 weitere Wörter

#LasmalCut: Immer noch ikonisch im #Corona-Jahr – #NextAct virtuell @netzabine @winfriedFelser @constantinsohn @MarcWagner1975 @th_sattelberger — ichsagmal.com

#NextWalk mit Todesangst, Federweißer und letzten Worten #Calmont #Mosel — ichsagmal.com

Diesmal führte uns der #NextWalk zum steilsten Weinberg in Europa. Wir stiefelten am Calmont an der Mosel umher – organisiert vom Hashtag-Soziologen Klaus Janowitz. Später kamen dann noch Überraschungsgäste dazu. 16 weitere Wörter

#NextWalk mit Todesangst, Federweißer und letzten Worten #Calmont #Mosel — ichsagmal.com