Archiv | Industrie 4.0 RSS-Feed für dieses Archiv

#Digitales Manifest statt Merkel-Blabla

Schon vor vier Jahren wollte Bundeskanzlerin Angela Merkel uns mit einem schnellen Internet von mindestens 50 Megabit pro Sekunde erfreuen und sprach auf IT-Gipfeln bereits von Visionen einer Gigabit-Gesellschaft. Über durchschnittlich 7 Megabit sind wir bislang nicht hinaus gekommen. Mit der „neuen“ Digitalen Agenda, die nur aus Absichtserklärungen besteht, wird sich das nicht ändern. Es […]

2 Kommentare Weiterlesen →

Vernetzte Ökonomie betrifft alle – Wissenschaft, Wirtschaft und Politik versagen bei der digitalen Transformation

Telekom-Chef Tim Höttges weint sich wieder mal in einem Zeitungsinterview die Augen aus, weil der böse Internetkonzern Google so mächtig ist. „Kein anderes Unternehmen in der Welt sammelt so viele Daten. Und kein anderes Unternehmen der Welt verwertet sie so gewinnbringend“, moniert der Netzbetreiber-Boss gegenüber der Süddeutschen Zeitung. Das sorge für „erhebliche Wettbewerbsverzerrungen“. Höttges rügt […]

Ein Kommentar Weiterlesen →

Lanier und das Biedermeier des 21. Jahrhunderts: Deutschland ohne Netzkompetenz

Wenn über die Digitalisierung debattiert wird, egal ob es sich um Kultur, Medien, Dienstleistungen oder Industrie dreht, wirkt Deutschland als „Biedermeier“ des 21. Jahrhunderts. Bitkom-Vizepräsident Achim Berg gewinnt gar den Eindruck, dass wir uns eher darauf konzentrieren, Innovationen zu verhindern, statt intelligente Lösungen zu fördern. „Neben Innovationskraft ist Bürokratismus zu einer deutschen Tugend geworden“, schreibt […]

5 Kommentare Weiterlesen →

Deutsche Betriebssysteme auf klingonisch programmiert: Warum die #DigitaleAgenda nach „Nichthandeln“ klingt

Schon vor vier Jahren wollte Bundeskanzlerin Angela Merkel Deutschland mit einem schnellen Internet von mindestens 50 Megabit pro Sekunde erfreuen und sprach auf IT-Gipfeln bereits von Visionen einer Gigabit-Gesellschaft. Über durchschnittlich 7 Megabit sind wir bislang nicht hinaus gekommen. Mit der „neuen“ Digitalen Agenda“, auf die man sich im Kabinett geeinigt hat, soll der Sprung […]

Ein Kommentar Weiterlesen →

Breitband-Politik in Deutschland: Wir wollen, wir werden, es gilt, es muss, wir möchten, es soll

Es mangelt der Beamten-Elite in den Ministerien und dem politischen Führungspersonal in Berlin an der Einsicht, die digitale Infrastruktur auf ein wettbewerbsfähiges Niveau zu heben. Erst ab einer Downloadrate von 30 Megabit pro Sekunde könne man von Breitband sprechen, so der Technologieexperte Roman Friedrich. In deutschen Ministerien seien diese Zusammenhänge schlichtweg nicht bekannt: „Man ist […]

Hinterlasse einen Kommentar Weiterlesen →

Netzpolitik der Unverbindlichkeiten

Netzökonomisch fällt Deutschland immer mehr ins Mittelmaß zurück: „Verglichen mit Asien ist Deutschlands Internet so schlecht und rückständig, dass es allmählich zu einer echten Gefahr für den Standort wird“, schreibt Redakteurin Eva Müller in ihrem Beitrag „MIND THE GAP“ in der März-Ausgabe des Manager Magazins. Unsere digitale Infrastruktur rutscht auf das Niveau von Entwicklungsländern ab. […]

3 Kommentare Weiterlesen →

Zündkerze an Keilriemen: Maschinen lernen die Androiden-Sprache und Google entert Industrie 4.0

Der IT-Spitzenverband BITKOM ist stolz darauf, mit „Industrie 4.0“ vor zwei Jahren einen Begriff erfunden zu haben, über den mittlerweile die ganze Welt spricht, so die Aussagen des BITKOM-Experten Wolfgang Dorst in Bloggercamp.tv. Es geht um das Internet der Dinge und die Maschine-zu-Maschine-Kommunikation. Also die automatische Verbindung zwischen Komponenten, weitestgehend ohne menschlichen Einfluss. Die Frage […]

Ein Kommentar Weiterlesen →

Hilfe, ich verliere die Kontrolle! Über den nackten CIO

Die Unternehmens-IT kennt eine neue Spezies: den nackten CIO. Nackt durch Kontrollverlust. Dieser Kontrollverlust hat viele Namen: Cloud Computing, Big Data, Bring Your Own Device (BYOD), IT-Outsourcing, Schatten-IT und schließlich soziale Kommunikationstechnologien. Was ist aber eigentlich schlimm am Kontrollverlust? Was sind die Konsequenzen? Welche Alternativen hat der CIO? „Diese Alternativen findet man, wenn man auf […]

3 Kommentare Weiterlesen →

Anschwellende Daten: Warum die Industrie schnelles Internet braucht

In den nächsten vier bis fünf Jahren erwartet das Düsseldorfer IT-Beratungshaus Harvey Nash hohe Daten-Wachstumsraten vor allem bei der Kommunikation zwischen Maschinen in allen seinen Ausprägungen. Also die automatische Verbindung zwischen Komponenten, weitestgehend ohne menschlichen Einfluss. Harvey Nash-Chef Udo Nadolski sieht hier die nächste Welle von Datenvolumina, die auf die Netze zurollen. Das Problem sei […]

2 Kommentare Weiterlesen →

Recycling ohne Monopole

Seit zehn Jahren gibt es nun Wettbewerb beim Verpackungsrecycling. Vorher hatte der Grüne Punkt-Konzern eine Monopolstellung. Erst durch die Intervention des Bundeskartellamtes gibt es Konkurrenz bei der Sammlung und Sortierung von Verpackungsabfall. “Der Marktanteil des ehemaligen Monopolisten DSD liegt heute deutlich unter 50 Prozent, die Entsorgungskosten für die Verbraucher, die die Kosten letzten Endes als […]

2 Kommentare Weiterlesen →