XING: Spiel mir das Lied vom Tod oder die Zukunft als E-Recruiting-Plattform – Thema bei #9vor9

StefanPfeiffer.Blog

Xing, besser die Besitzer New Work SE, wollen auf ihrer Plattform die Gruppen- und Event-Funktionen einstellen. Diese Ankündigung hat doch einige Nutzerinnen und Nutzer in Aufregung versetzt. Beispielsweise hat Hochschullehrer Peter M. Wald, der endlich wieder zu Gast bei #9vor9 war, die Eventfunktionen genutzt und sucht nun nach Alternativen. Doch nicht nur ihm scheint es so zu gehen. Auch Joachim Graf von iBusiness bedauert, dass diese Funktion eingestellt wird: „Ich muss gestehen: Das ist mittlerweile der Hauptgrund, weswegen wir noch auf der Burda-Plattform aktiv sind. Vielen anderen Veranstaltern geht es ähnlich.“

Andere ärgern sich darüber, dass die Gruppen und Communities ebenfalls eingestampft werden sollen, denn sie haben hier über lange Jahre Aufbauarbeit geleistet, Tausende von Mitgliedern gewonnen und scheinen damit Leads generiert und Geld verdient zu haben. Und alles soll auch noch sehr schnell gehen: Die Betreiber von Gruppen werden derzeit informiert, zum 11. Januar 2023 werden die Funktionen…

Ursprünglichen Post anzeigen 632 weitere Wörter

Eure Meinung ist gefragt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s