#fbm16 Wir starten den alternativen #Wirtschaftsbuchpreis – Bitte nominiert Autorinnen und Autoren

Ich sag mal

Vom Nutzen der Bücherhaufen Vom Nutzen der Bücherhaufen

Auf Facebook ist Kritik am diesjährigen Handelsblatt-Wirtschaftsbuchpreis aufgekommen.

Hauptkritik von Nils Pfläging:

„Der Buchpreis ist meiner bescheidenen Ansicht nach komplett falsch (nicht nur „schlecht“!) kuratiert.
Beispiel Shiller/Akerlof – sollten die wirklich für den DEUTSCHEN Wirtschaftsbuchpreis nominiert sein?“

Lutz Becker sagt:

„Es gibt extrem gute deutschsprachige Wirtschaftsbücher, die nie in einem Ranking erschienen sind.“

Das lässt sich ändern. Wir starten einfach einen alternativen Wirtschaftsbuchpreis. Jeder kann bis zu zwei Titel nennen, die im Jahr 2016 (!) erschienen sind. Ich werde das heute Abend zusammenfassen und über ichsagmal.com zur Abstimmung stellen.

Bis zum Donnerstag kann man voten. Am Freitag – parallel zur Buchmesse – wird dann der Sieger oder die Siegerin verkündet. Bedingung: Autorin oder Autor müssen aus deutschsprachigen Ländern kommen. Preis (unter der Bedingung, dass Autorin oder Autor noch leben): Ein Autorengespräch via Hangout on Air mit ausführlicher Vorstellung des Werkes 🙂

Eine kleine Begründung für die…

Ursprünglichen Post anzeigen 44 weitere Wörter

Advertisements

Es gibt noch keine Kommentare.

Eure Meinung ist gefragt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: