Mittelständler müssen mehr investieren – Wie man Traditionsfirmen umkrempeln könnte @OWL_MaBau @marantec @KfW_Research #DigitalX — ichsagmal.com

Die Unternehmensinvestitionen in Deutschland sind nach einer KfW-Analyse nach wie vor zu niedrig. „Die Corona-Krise hat dabei einen bereits längerfristigen Trend nochmals verschärft – speziell im Mittelstand. Ob und in welchem Ausmaß sich Nachholeffekte zeigen, ist gegenwärtig ungewiss. Dabei steht die Transformation in Richtung Klimaneutralität und Digitalisierung mehr denn je auf der Agenda. Um diese…

Mittelständler müssen mehr investieren – Wie man Traditionsfirmen umkrempeln könnte @OWL_MaBau @marantec @KfW_Research #DigitalX — ichsagmal.com

Eine #DigitalX Hitliste 2021: @DFKI @Habbel @almucra @Breitseiten @schuellerstats @a_jesch @Schimmelfeder @Leopom @JAlthaller @GuidoZander @BCG_Germany — ichsagmal.com

Ein paar Themen, die nach wie vor gut laufen: Warum nutzen wir den durch die Corona-Krise entstanden Aufbruch nicht für mehr und treiben die europäische Digitalisierung voran beim Wechsel von der Dienstleistungs- zur Algorithmen-Gesellschaft? 60 weitere Wörter

Eine #DigitalX Hitliste 2021: @DFKI @Habbel @almucra @Breitseiten @schuellerstats @a_jesch @Schimmelfeder @Leopom @JAlthaller @GuidoZander @BCG_Germany — ichsagmal.com

Digitale Champions 2021 #DCA21 @Noerr_Law @HailoWorldwide @ioniqskincare @KreativeKK — ichsagmal.com

Neun Jurorinnen und Juroren, darunter Hagen Rickmann, Geschäftsführer Geschäftskundenbei der Telekom, und Beat Balzli, Chefredakteur der WirtschaftsWoche, haben die unterschiedlichen digitalen Ansätze und Verbesserungen der Unternehmen unter die Lupe genommen. 48 weitere Wörter

Digitale Champions 2021 #DCA21 @Noerr_Law @HailoWorldwide @ioniqskincare @KreativeKK — ichsagmal.com

Schön, diese frische Stimme!

Wortspiele: Ein literarischer Blog

Petra Lohrmann bespricht „Ledenjackenwetter“

Da freut sich auch das Übersetzer-Duo Gíslason/Schiffer: Petra Lohrmann findet in ihrem Blog Gute Literatur – Meine Empfehlungschöne Worte für den Gedichtband Lederjackenwetter der Isländerin Fríða Ísberg.

Gedichte, die unter die Haut gehen.

Gedichte, in denen eine „1. pers.“ nach einer „2. pers“ und einem „Wir“ – so die Titel der drei Teile des Buches – tastet. Ein lyrisches Ich, das die Welt und den eigenen Platz in ihr erkundet. Das in die Kindheit und Jugend taucht, nach dem Vater forscht, feststellt, dass es „ein sehr gutes scheidungskind“ ist. Eines, das früh vom Vater eine Lederjacke geschenkt bekam. Sie ist wie eine zweite Haut, dicker und schützender als die eigene dünne und empfindsame.

In Gänze zu lesen ist Petra Lohrmanns Rezension HIER.

Ursprünglichen Post anzeigen

Das Video zum „Alphabet des Feuers“

Wortspiele: Ein literarischer Blog

Womit einen der ELIF Verlag frühmorgens beglückt…

„Das Alphabet des Feuers“ in Island
  Foto: Valgerður Benediktsdóttir

Ich glaube, man nennt es ein making of, womit Dincer Gücyeter, mein Freund und Verleger, mich heute Morgen überrascht hat zu unserem Hörbuch Das Alphabet des Feuers, das in seinem ELIF-Verlag erschienen ist. Wer mag, kann hier einen ersten Eindruck gewinnen …

Mehr zu dem Hörbuch sowie – bei Interesse – der Link zur Bestellmöglichkeit im verlagseigenen Shop findet sich auf der entsprechenden Seite des ELIF Verlags.

Ursprünglichen Post anzeigen

Lebensbilanz #fürMiliana

#FürMiliana

Angst vor dem Tod, 
sie ist schon längst verflogen.
Sehnsucht nach der Zeit der Zweisamkeit. 
Die Liebe meines Lebens zerstoben.

Was bleibt, kann ich nicht sagen. 
Das eigene Leben eine ständige Zäsur.
Prüfungen seit dem tödlichen Unfall des Vaters.
Viel mehr als eine Blessur.

Das Dasein gestaltet mit Maskerade.
Gepanzert mit Klugheitslehren.
Leidenschaft für das Komische und Tragische.
Ich konnte lieben und begehren.

Das zählt. 

Ursprünglichen Post anzeigen

Koalitionsvertrag: Digitales Deutschland bald nicht mehr im Schwarz-Weiß-Zeitalter?

StefanPfeiffer.Blog

Nach (verdienter) Urlaubs- und (unverdienter) Überarbeitungspause sind wir heute auf expliziten Wunsch von Lars Basche wieder mit #9vor9 an den Start gegangen. Thema des Tages – wie könnte es anders sein – sind die digitalen Inhalte, die sich im Koalitionsvertrag der Ampel wiederfinden. Und es steht – so die nahezu einvernehmliche Meinung der Kommentatoren – deutlich mehr „Digitales“ drinnen, als es zu Zeiten der großen Koalition der Fall war. Themen wie digitale Verwaltung, ein starkes Bekenntnis zu Open Source oder auch zu Breitbandausbau sind nur einige der Punkte, die auch wir andiskutiert haben. Und auch in der Netzszene kommt der Vertrag gut weg, wie ja auch Lars ausführt und Markus Beckedahl zitiert.

Doch bei aller positiven Bewertung: Den Worten müssen nun auch Taten folgen, wie auch die Computerwoche titelt

Ursprünglichen Post anzeigen 362 weitere Wörter

Man hört, sieht und streamt sich auf der Next Economy Open #NEO21x @DrLutzBecker1 @foresight_lab @AlexandVerne @almucra @HS_Fresenius @RichardGeibel — ichsagmal.com

Es ist wieder soweit, am 2. und 3. Dezember findet die Next Economy Open statt. In unserem Opus „König von Deutschland“ führen wir ein Interview in der Zukunft – also Lutz Becker und ich. 66 weitere Wörter

Man hört, sieht und streamt sich auf der Next Economy Open #NEO21x @DrLutzBecker1 @foresight_lab @AlexandVerne @almucra @HS_Fresenius @RichardGeibel — ichsagmal.com

Wir begrüßen Innovationen? Von wegen – Session auf der Next Economy Open am Donnerstag, 2. Dezember 15 Uhr #NEO21x @almucra @ahermwille @OWL_MaBau @KfW_Research — ichsagmal.com

„Wir begrüßen Innovation mit offenen Armen“ ist eine Aussage, die viele Unternehmen vermutlich voller Überzeugung zustimmen würden. Dabei sieht der Alltag in Organisationen ganz anders aus – sagt nicht nur die Soziologie. 78 weitere Wörter

Wir begrüßen Innovationen? Von wegen – Session auf der Next Economy Open am Donnerstag, 2. Dezember 15 Uhr #NEO21x @almucra @ahermwille @OWL_MaBau @KfW_Research — ichsagmal.com

Physiker, Informatiker, Höhlenforscher, Kakteen-Erkunder, Entdecker der Mars-Höhlen, Science-Fiction-Autor, Philosoph, Pionier der Computerkunst, Hörspielautor, Musikexperimentator und ein leidenschaftlicher Sammler von Kaleidoskopen: Das alles und noch viel mehr. Würd‘ ich machen. Wenn ich König von Deutschland wär′ — ichsagmal.com

Und hier ein kleiner Appetitmacher: Ein kurzes utopisches Gespräch mit Herbert W. Franke Am Rande der Verleihung der Ehrendoktorwürde für seine außerordentlichen Verdienste im Brückenschlag von Wissenschaft, Philosophie und Kunst an Herbert W. 85 weitere Wörter

Physiker, Informatiker, Höhlenforscher, Kakteen-Erkunder, Entdecker der Mars-Höhlen, Science-Fiction-Autor, Philosoph, Pionier der Computerkunst, Hörspielautor, Musikexperimentator und ein leidenschaftlicher Sammler von Kaleidoskopen: Das alles und noch viel mehr. Würd‘ ich machen. Wenn ich König von Deutschland wär′ — ichsagmal.com