Von Remerschen nach Metz nach Straßburg (Tag 6)

#FürMiliana

Um wieder zur ursprünglichen Tourplanung zurückzukehren, fuhr Gunnar heute nur bis Metz mit dem E-Bike. Von dort reiste er allein weiter per Zug nach Straßburg, um sich mit seiner Stieftochter Nina zu treffen. Wie es von dort weitergeht, wird bis morgen entschieden.

Los ging’s von der Jugenherberge Remerschen, nördlich von Schengen, von der Gunnar und Klaus richtig begeistert waren (und von der Herbergsmanagerin in spe Vicky):

Bis Metz sollte Gunnar von Klaus begleitet werden. Irgendwie scheinen sich die beiden aber des Öfteren unterwegs verloren zu haben, so dass der running gag heute lautete „Wo ist Janowitz?“

Grandiose Landschaft kurz hinter Schengen:

Wo ist Janowitz? (1):

Wo ist Janowitz? (2):

„Strahlende“ Aussicht:

Dazu ein paar Fotos, die Klaus gepostet hat:

Unterwegs traf Gunnar auf eine Gruppe französischer Radrennfahrer, die sich sehr für sein Bike interessierten und sich vornahmen hier im Blog reinzuschauen:

Noch knapp 2 Stunden bis Metz:

Noch 11km bis…

Ursprünglichen Post anzeigen 207 weitere Wörter

Werbeanzeigen

Es gibt noch keine Kommentare.

Eure Meinung ist gefragt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: