Autonome Welten und vernetzte Systeme – Ausblick auf die Essener Zukunftsdialoge: Gespräch am Montagvormittag mit @foresight_lab

ichsagmal.com

Wie kann in offenen und vernetzten Systemen die Sicherheit von Daten, Prozessen und Infrastrukturen gewährleistet werden? Aufgrund der anwachsenden Komplexität übernehmen autonome Systeme die Steuerung. Sie sind lernfähig und in der Lage, selbständig Entscheidungen zu treffen. Erhöht dies die Sicherheit vernetzter System oder wirft dies ganz neue Fragen für unsere Kontrolle und Sicherheit auf?

Welche Chancen und Risiken bieten die autonomen Welten, welche Fragen ergeben sich für vernetzte Systeme und was bedeutet dies für die Sicherheit von Unternehmen und Bürgerschaft?

All das wird auf den Essener Zukunftsdialogen verhandelt am 27. September.

Einen Ausblick gibt am Montag, um 10 Uhr der Zukunftsforscher Klaus Burmeister von foresightlab. Mitdiskutieren via Facebook (der Webplayer springt hier an, wenn die Liveübertragung startet).

Man hört, sieht und streamt sich am Montag und bei den Essener Zukunftsdialogen am 27. September 🙂

Ursprünglichen Post anzeigen

Alle #StudioZ Interviews auf der Fachmesse Zukunft Personal Europe #ZPEurope18

ichsagmal.com

Resümee von Ralf Hocke, CEO von spring Messe Mangement

Patrick Durner über Betriebliche Suchtprävention

Kleine Mutproben für den Alltag – Charlotte Krickel von actionbound im #StudioZ Gespräch #Gamification #ZPEurope18

#StudioZ war zu Gast bei Hahn Robshare

Annika Pies von Talents über Rekruitment Marketing

Zeugnisse adè – Gespräch mit Anja C. Wagner

Zukunft gestalten mit den Zukunftsagenten

Professor Lutz Becker und Studierende der Hochschule Fresenius auf der #ZPEurope18 #StudioZ

Der Umgang speziell mit #Personaldaten ist sensibel. Mit der Deutschen Gesellschaft für Personalführung e.V. (DGFP) wird an einem #CodeOfConduct für #PeopleAnalytics gearbeitet. Interview mit Sven Semet und Jess Koch.

E-Bikes, Ladestationen und Fahrrad pendeln

Welchen Stellenwert hat das Buch im digitalen Zeitalter?

Vom Burgerbrater zum Unternehmer – Erik Fjellborg spricht mit uns über Quinyx

Katharina Heuer gibt uns eine neue Perspektive auf Karrierrebrüche

Schlechte Chefs kosten die deutsche Volkswirtschaft bis zu 103 Milliarden Euro: Die aktuelle Untersuchung von Gallup zeigt, dass Mitarbeiter…

Ursprünglichen Post anzeigen 162 weitere Wörter