Archiv | Januar, 2018

Weniger Alarmismus in der KI-Debatte vonnöten #CIOKurator

ichsagmal.com Ein durchweg empfehlenswerter Beitrag von Ole Wintermann zum Thema künstliche Intelligenz und zum gordischen Knoten deutsche Bedenkenträgermentalität und Chancen neuer Anwendungsgebiete: KI ist Bestandteil sehr vieler alltäglicher Lebensbereiche des Menschen. Sie unterstützt diesen, hilft dort aus, wo sie mehr leisten kann als ein Mensch, kann kreativ sein. Der nächste Entwicklungsschritt hin zur Intuition und einem… […]

Hinterlasse einen Kommentar Weiterlesen →

Jobkiller-Prognosen im Rennen um Aufmerksamkeit #FutureWatchDe #DLD18 #wef18

ichsagmal.com Volkswirtschaftliche Effekte von Innovationen zu prognostizieren, ist fast ein Ding der Unmöglichkeit. Den Wirtschaftsforschungsinstituten gelingt es ja nicht einmal, die Entwicklung des BIP-Wachstums vorherzusagen, obwohl diese „Rechenschieber-Ökonomen“ mit rund 50 Millionen Euro vom Bund finanziert (alimentiert) werden. Dann kommen noch Drittmittel der Länder und anderer Träger hinzu. Aber das sollten wir mal gesondert näher […]

Hinterlasse einen Kommentar Weiterlesen →

Kündigung: YouTube will mich nicht mehr – so ein Mist

ichsagmal.com Ich gebe es zu, mein Schwerpunkt liegt mittlerweile bei Live-Videos auf Facebook. Dennoch betrübt mich folgende Botschaft, die mir YouTube geschickt hat: „Da dein YouTube-Kanal die neuen Mindestanforderungen von 4.000 Stunden Wiedergabezeit in den vergangenen 12 Monaten und 1.000 Abonnenten nicht erreicht hat, ist er aufgrund der neuen Voraussetzungen leider nicht mehr für die […]

Hinterlasse einen Kommentar Weiterlesen →

Wie Startup-Piranhas Dinosaurier-Unternehmen attackieren – Live-Gespräch mit @MarcWagner1975

Hinterlasse einen Kommentar Weiterlesen →

THE VOICE 09:59 – Neuer LinkedIn-Podcast

ichsagmal.com Versuch und Irrtum – Format speziell für die Plattform LinkedIn Ursprünglichen Post anzeigen

Hinterlasse einen Kommentar Weiterlesen →

The New Urban Crisis (Rez.)

17/01/18 kmjan Wenige Titel seit der Jahrtausendwende hatten einen solchen Nachhall wie The Rise of the Creative Class (2002) von Richard Florida.  Wann immer von Kultur- oder Kreativwirtschaft, von Strukturwandel, Stadtentwicklung,  Standortpolitik und ihren weichen Faktoren, Diversity, aber auch von Gentrifizierung gesprochen wird, stehen bzw. standen Floridas Thesen im Hintergrund. Der „3T- Ansatz“ Talent, technology and tolerance wurde zum festen […]

Ein Kommentar Weiterlesen →

LinkedIn oder doch lieber Fachmedien? Recherche für das #prmagazin @winfriedfelser

Hinterlasse einen Kommentar Weiterlesen →

@ruhrnalist & Sohn über Medientrends 2018

Hinterlasse einen Kommentar Weiterlesen →

#NewWork, Wild Ducks, Jedi Ritter, Robin Hood und die machtvolle Nomenklatura in Konzernen @digitalnaiv #ciokurator

ichsagmal.com In meinem Videochat, den ich als Livestreaming-Event zum Jahreswechsel organisiert habe, ging Stefan Pfeiffer tierisch auf den Senkel, dass die fast nur ausschließlich anwesenden Freiberufler glauben, denen, die in Unternehmen Dinge zu verändern suchen (Stichwort Change Management), erklären zu müssen, dass sie viel expliziter und öffentlicher mit ihren Bemühungen, den Erfolgen und Misserfolgen umgehen […]

Hinterlasse einen Kommentar Weiterlesen →

Kommerzielle Knöllchenjäger auf Kunden-Parkplätzen von Aldi und Co.

ichsagmal.com Ich halte das für eine Sauerei: Ursprünglichen Post anzeigen

Hinterlasse einen Kommentar Weiterlesen →