@DirkHelbing über Datendiktatur oder Mitmachgesellschaft? #D2030

Die Zukunft beginnt jetzt #FutureHubs #D2030

Droht uns ein technologischer Totalitarismus?

D2030-Beiratsmitglied stellt die dystopischen und utopischen Szenarien vor.

Auf der Zukunftskonferenz werden wir das vertiefen. Etwa am 7. Juli.

Was sind die zentralen Gamechanger und Herausforderungen für Deutschland? – Eckpunkte für ein Memorandum zur Bundestagswahl

Offene Diskussion mit unterschiedlichen Perspektiven auf die Ergebnisse der Foren mit:

Dr. Kerstin Cuhls | Projektleiterin am Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI in Karlsruhe

Prof. Dr. Dirk Helbing | Professor für Computational Social Science an der ETH Zürich

Leonie Müller | Schritstellerin, Studentin, moderne Nomadin

Markus Wartha | Geschäftsführender Vorstand der Charta Digitale Vernetzung. CEO EDASCA SCE

Klaus Burmeister | Geschäftsführer D2030 gUG
Moderation:

Dr. Karlheinz Steinmüller | Mitglied des D2030 Kernteams. Wissenschaftlicher Direktor, Z_punkt The Foresight Company, Berlin

Man hört, sieht und streamt sich in Berlin.

Ursprünglichen Post anzeigen

Peter Thiel, der Politik- und Demokratie-Aussteiger #D2030 #KönigvonDeutschland

ichsagmal.com

Die vornehmste Aufgabe der Libertären besteht nach Ansicht des Vulgärkapitalisten und Trump-Freundes Peter Thiel darin, einen „Ausstieg aus der Politik in allen Formen zu finden“.

„Was nach hehrem Ideal klingt, ist bei Lichte betrachtet nichts anderes als ein Freibrief für Steuerflucht und Verantwortungslosigkeit. Auch der konstruierte Antagonismus zwischen Politik und Technologie, der suggeriert, im Internet herrsche die große Freiheit, trägt zur Verkennung der Lage bei. Die Kommunikationsströme im Netz sind vermachtet, und die großen Player Google, Amazon, Facebook und Apple bestellen das Feld, sie schränken genau jene Wahlfreiheit ein, die Thiel beschwört. Er redet letztlich der Demontage der Demokratie das Wort, die Trump auf seine Weise bearbeitet: Für Gewaltenteilung hat er nichts übrig, die Presse betrachtet er als Feind, er spricht per Twitter zu seiner Gefolgschaft. In Peter Thiel hat er offenbar einen Geistesverwandten gefunden“, resümiert die FAZ.

Die Politik sollte da nicht zur Tagesordnung übergehen.

„Sie muss die Banker…

Ursprünglichen Post anzeigen 202 weitere Wörter