Beta statt Perfektionismus – Wenn Wundermaschinen scheitern #Marly #Sonnenkönig

Ich sag mal

deutschlanddigital

Deutschland habe im digitalen Wettstreit die erste Runde verloren, aber es besteht Hoffnung für die zweite, schreiben die SZ-Redakteure Marc Beise und Ulrich Schäfer in ihrem neuen Buch „Deutschland digital – Unsere Antwort auf das Silicon Valley“:

„Wir werden das Silicon Valley nicht mehr bei uns nachbauen oder die amerikanischen Internetgiganten mit ihren eigenen Waffen schlagen können“, so die realistische Einschätzung der Autoren.

Aber wir könnten unseren eigenen Weg in die digitale Welt finden, meinen Beise und Schäfer und verweisen auf die „deutschen Tugenden“, die uns stark gemacht haben: Präzision und Perfektion, Verlässlichkeit und Genauigkeit verbunden mit der Fähigkeit, selbst die kompliziertesten Prozesse weiter zu optimieren und komplexe Produkte noch effizienter und besser zu machen. Dazu zähle noch etwas, was die US-Amerikaner nicht haben: „ein Internet-Mittelstand“. Hä? Wo ist der denn? Und auch die berühmte Ingenieurs-Brille, die im Maschinenbau sicherlich vonnöten ist, führt doch beim Thema Plattformen, Vernetzungsstrategien und Standards…

Ursprünglichen Post anzeigen 374 weitere Wörter

Advertisements

Es gibt noch keine Kommentare.

Eure Meinung ist gefragt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: