Linda Vilhjálmsdóttir: das kleingedruckte

Wortspiele: Ein literarischer Blog

Frauen sind im Kleingedruckten die unbekannten Größen: Diese Gedichte der isländischen Autorin Linda Vilhjálmsdóttir sind Revolutionskantaten und ein Lesegenuss nicht nur für Frauen.

Linda Vilhjálmsdóttir: das kleingedruckte

Es gibt Rezensionen und darin Absätze / Sätze, die mag man als Beteiligter an einem literarischem Werk besonders, und das umso mehr, wenn sie von einem/r persönlich sehr geschätzten Kritiker/in geschrieben sind.

So gefällt mir in dieser Besprechung von Birgit Böllinger folgender Absatz besonders gut, weist er, in dem er auf die Vergleichbarkeit von Lebenswirklichkeiten hinweist, die sich in diesem Gedichtband, der seinen Ursprung in Island hat, zeigen, doch zugleich auf die geografische und kulturelle Räume überschreitende Bedeutung von Literatur im Allgemeinen hin.

So gibt Linda Vilhjálmsdóttir auch ein Stück isländische Lebenswirklichkeit in ihren Gedichten wieder, die zeigen: Frauenleben ähneln sich, Frauenträume auch, sei es in Island, Oberschwaben oder an der Nordseeküste. Und die Dichterin fordert auf, die Verhältnisse zu ändern, sie stimmt…

Ursprünglichen Post anzeigen 39 weitere Wörter

Ein Gedanke zu „Linda Vilhjálmsdóttir: das kleingedruckte

Eure Meinung ist gefragt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s